Tohören // Zuhören:
Mitmoken // Mitmachen:

trudidat_neg

Übersetzungshilfe:

August & September 2015: foffteihn (moken)

Wortart: Substantiv, Verb

Gebrauch: norddeutsch

Redensarten:
Ik mok denn mol foffteihn.
(Ich mach dann mal Pause)
Bedeutung:
1. (Zahl) Fünfzehn
2. Pause (Kaffeee-, Brotpause für 15 Minuten)


Överblick:
Dezember 2015: kapeister (kopp­heis­ter) / Oktober & November 2015: töffelig/tüffelig / Juli 2015: Voss / Juni 2015: dun (duun, duhn) / Mai 2015: hild / April 2015: högen / März 2015: Dösbaddel / Februar 2015: tünen / Januar 2015: Puch

Frei mi över dien Senp dorto! // Freue mich über deinen Kommentar!